Susanne Krass, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Geiststraße 23 - 25, 48151 Münster,Telefon 0251 - 53 20 66

Impfungen

Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen,
die in der Medizin zur Verfügung stehen. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich und
unerwünschte Arzneimittelnebenwirkungen werden nur in seltenen Fällen beobachtet.

Unmittelbares Ziel der Impfung ist es, die Geimpfte vor einer ansteckenden Krank-
heit zu schützen (STIKO).

Nach der Grundimmunisierung im Säuglings- und Kleinkindesalter ist auch bei
Erwachsenen durch regelmäßige Auffrischimpfungen sicherzustellen, dass der
notwendige Impfschutz erhalten bleibt und wenn indiziert ein Impfschutz gegen
weitere Infektionskrankheiten aufgebaut wird.

Im Rahmen meiner Ausbildung zur Impfärztin bin ich durch die Ärztekammer
Westfalen- Lippe zertifiziert worden.
Ob Reiseimpfungen, Auffrischimpfungen gegen bekannte Infektionskrankheiten,
Grippeimpfung oder die heute empfohlene Impfung junger Mädchen und Frauen
gegen die Gebärmutterhalskrebs verursachenden Humanen Papillomviren (HPV).

Ich berate Sie gerne und erstelle mit Ihnen Ihren ganz individuellen Impfplan.
Die Internetseiten des Robert Koch-Instituts zum Impfen informieren zu vielen
Aspekten dieses wichtigen Themas. Sie finden dort die Empfehlungen der Ständigen
Impfkommission (STIKO) mit den Impfungen, die Säuglinge, Kleinkinder, Jugendliche
und Erwachsene erhalten sollen und mit der Tabelle der Indikations- und Auffrischimpfungen.
Die Begründungen und Mitteilungen der STIKO erläutern die Empfehlungen.